Freitag, 12. Juni 2015

Newsflash Bastards United






































Liebe Sportsfreunde, liebe Anhänger -

nach einer intensiven Visite unseres alten Bolzplatzes an der Galopprennbahn "Scheibenholz" liegt nun auch die letzte Hoffnung, auf eine Rückkehr dorthin, begraben. Es bleiben Erinnerungen, Geschichten, Bilder ... und die beiden Hengste innerhalb unseres Wappens - ewiges Symbol für unsere Herkunft. Einen grafischen Relaunch wird es definitiv nicht geben ... unsere Verwurzelung mit dem historischen Standort immer sichtbar bleiben.

Längst haben sich die meisten Mitspieler auch schon mit den neuen Gegebenheiten angefreundet und selbst verschollen geglaubte Hartplatz-Freunde haben den Weg bereits gefunden: Wendy, Robert oder David beispielsweise. Die neuen Regeln machen das Spiel lebendiger, schneller, dynamischer sowie technisch anspruchsvoller. Das mobile Gestänge unserer Tore leistet bisher solide Arbeit und scheint den Anforderungen gerecht zu werden.

Kurios ist, dass innerhalb weniger Wochen das stete Auftreten unseres Teams den neuen Rasen schon mächtig in Mitleidenschaft gezogen hat ... in altbewährter Tradition wird das Geläuf durchpflügt von wilden "Hufen". Deshalb werden wir ab sofort unsere mobilen Tore immer mal wieder anders auf dem Großfeld ausrichten - sonst entstünde charakteristisch ein Doppelgänger unseres alten Bolzplatzes. Muss ja nicht sein, jetzt wo der Ball so säuberlich über den Rasen fliegt.

Unser Ehren-Präsident Ole besuchte uns am vergangenen Montag mittels Fahrdienst (einen lieben Dank an Martin L.) auf dem Platz. Mittlerweile ist dies nur noch auf diese Art und Weise möglich. Der Zustand ist weiterhin äußerst kritisch, das Atmen gelingt nur noch mittels zugeführtem Sauerstoff. In diesen schweren Stunden sind alle unsere guten Gedanken bei und mit ihm!

Abschließend bitte ich alle Mitspieler schon einmal die Terminkalender zu zücken ... und den Termin für unseren diesjährigen Jahresabschluss vorzumerken: 
Freitag den 27.11.2015 von 20:00 bis 22:00 Uhr Bowling, anschließend Essen, Trinken und Ausgabe der Jahres-Statistik sowie verschiedenste Ehrungen. 

Es grüßt "der Lange"!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen